Wow. Ich hatte mich schon gefragt, wie die Ctrl-Left sich jetzt mit der Realität arrangiert, dass Maas und sein Zensurgesetz sich gegen sie wendet statt gegen die Nazis....

BM-NBN5C4Fxxpiz2NWx1jjXovo7myq1pp1F
Jan 15 14:42 [raw]

<li><a href="?ts=a4a5f838">[l]</a> Wow. Ich hatte mich schon gefragt, wie die Ctrl-Left sich jetzt mit der Realität arrangiert, dass Maas und sein Zensurgesetz sich gegen sie wendet statt gegen die Nazis.<p>Die Antwort ist so überraschend wie sie klar ist: Geschichtsleugnung.<p>Stellt sich nämlich raus: Der Maas ist gar kein Linker. Das ist bloß ein verwirrter Einzeltäter. Und der gehört ja an sich eh eher zum rechten Flügel der SPD.<p>Nein, wirklich! Das schreiben mir jetzt hier Leute!<p>Und damit ist dann mal wieder alles wie immer. Im Zweifelsfall dolcht man seinen Freunden in den Rücken, wirft sie aus der In-Group raus und deklariert sie als eigentlich-ja-schon-immer-Nazis. Business as usual bei den Linken. Und eines Tages werdet ihr merken, dass <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/Censorship_of_images_in_the_Soviet_Union">keine Freunde mehr übrig sind</a>.<p>Das frappierende daran ist ja, wie stark sich das mit dem Trump-Verhalten überschneidet. Das ist exakt das selbe Verhalten, das Trump an den Tag legt. Genau das selbe. Dass das bei den Linken keine Kopfschmerzen auslöst!<p>Problem: Unsere Ideologie kollidiert mit den Fakten.<br>Lösung: Fakten leugnen.<p>Problem: Fakten lassen sich nicht mehr leugnen, Kollision zu groß.<br>Lösung: Mitarbeiter feuern, und so tun, als sei das alles deren Schuld.<p>Problem: Wir haben uns in zu viele Lügen verstrickt, die Luft wird knapp.<br>Lösung: Koreakrieg!<p>Gut, das haben die Linken jetzt noch nicht gemacht. Nicht mit Korea. Aber neue Kriegsschauplätze aufmachen, damit keiner mehr drauf achtet, in welchem Umfang die alten verkackt wurden, das ist ja Kerngeschäft der Linken. Das — und warten auf die Oderflut, die uns rettet.

[chan] fefe
BM-2cVf4AJ5E11LXpaHU19oQwAMPtynNjYRa5

Subject Last Count