Wo wir gerade bei Geheimdiensten waren: Helmut Kohls Rüstungsgeschäfte mit Apartheid-Südafrika kommen langsam raus, weil die Akten geöffnet werden. Wie? Nein, natürlich nicht hier. In Südafrika. Südafrika hat da mehr Anstand, Moral, Transparenz und Demokratieverständnis als wir....

BM-NBN5C4Fxxpiz2NWx1jjXovo7myq1pp1F
Nov 18 23:08 [raw]

<a href="https://blog.fefe.de/?ts=a4eec00e">[l]</a> Wo wir gerade bei Geheimdiensten waren: <a href="https://www.heise.de/-3891956">Helmut Kohls Rüstungsgeschäfte mit Apartheid-Südafrika kommen langsam raus</a>, weil die Akten geöffnet werden. Wie? Nein, natürlich nicht hier. In Südafrika. Südafrika hat da mehr Anstand, Moral, Transparenz und Demokratieverständnis als wir.<blockquote>Während West-Deutschland offiziell Südafrika boykottierte, wurde auch auf der Ebene der Geheimdienstchefs abgestimmt, dass eine verdeckte Lösung für das „Problem“ gefunden werde. Die Partnerschaft beider Geheimdienste ermöglichte sogar die Lieferung eines für die westlichen Spione interessanten sowjetischen Hubschraubers und weiterer Flugzeuge, die man in Angola besorgt hatte.</blockquote>Die Geheimdienste, müsst ihr wissen, sind nämlich dafür da, die Bevölkerung vor Gefahren zu schützen!<p>Und was ist der sicherste Weg, von Gefahren frühzeitig zu wissen? Na klar! Wenn man sie selbst herbeiführt!

[chan] fefe
BM-2cVf4AJ5E11LXpaHU19oQwAMPtynNjYRa5

Subject Last Count